Bild von Akupunkturtaping - Orthopädie Dormagen

Akupunktur-Taping – orthopädische Wahlleistung

 

Akupunktur-Taping – Ihre Behandlung

Abgestimmt auf Ihre Beschwerden und Symptome entwickeln wir gemeinsam ein individuelles Behandlungsschema. Das Spektrum reicht dabei von einer einmaligen Behandlung bis hin zu einem Zyklus mit mehreren Akupunktur-Taping-Anlagen, die jeweils bis zu zwei Wochen auf der Haut verbleiben.

Was übernimmt Ihre Krankenkasse?

Die gesetzlichen Kassen erstatten die Kosten für ein Akupunktur-Taping zur Zeit nicht. Je nach Zeitaufwand und Material variieren die Kosten.

Akupunktur-Taping –Akupunktur & Kinesio-Tape

Akupunktur-Taping gilt als Behandlungsmethode, die die Chinesische Akupunktur mit dem Kinesio-Taping verbindet. Dabei werden Akupunktur-Punkte mit verbleibenden Dauernadeln stimuliert und anschließend mit elastischen Kinesio-Tape-Streifen fixiert.

Akupunktur wurde in China bereits vor mehr als 4.000 Jahren eingesetzt. Die Therapieform „Taping“ stellte der Chiropraktiker Kenzo Kase 1970 erstmals vor.

Ob sich das Akupunktur-Taping als Behandlungsmethode auch für Ihre Beschwerden eignet?

Fragen Sie uns einfach – in einem persönlichen Termin: unter 02133 46000.